• SPIELORT: LONDON • REAL LIFE - RPG • SZENENTRENNUNG • ROMANSTIL • FSK-18 • SEIT '10 2018 •



» SEPTEMBER - DEZEMBER 2018
Willkommen in London, meine Damen und Herren - Eine der bedeutendsten Metropolen dieser Welt! Hier gibt es eine Menge zu Erleben für Jedermann, glauben Sie mir. Haben Sie sich schon den Big Ben angesehen? Haben Sie versucht, die Grenadier Guards vor dem Buckingham Palace zum Lachen zu bringen? Vielleicht gehören Sie auch zu der Art Touristen, die sich in diese Stadt verlieben und nie wieder gehen? Viele kamen in unsere Stadt, sie haben hier geliebt, gelebt, gelacht und gelitten. Hier gab es bereits tausende Geschichten und es wird noch etliche tausend weitere hier geben. Vielleicht gehört Ihre bald auch dazu? Die Steine der Straßen sind getränkt mit Tränen, Blut und Schweiß von all den Menschen, die hier wandelten. Londons Seiten sind nicht nur sonnig, meine Damen und Herren, nein, das sind sie wahrlich nicht. In der hiesigen Zeitung, The Chronicle - die größte unserer Stadt - lesen wir jeden Tag von den Verbrechen, die diverse Banden hier begehen. In den dunkelsten Gassen schleichen sie sich herum, aber nicht nur dort, selbst auf der Sonnenseite lassen sie sich blicken. Haben Sie den feinen Herren mit dem Anzug gesehen? Haben Sie gewusst, das er der Kopf einer der größten Banden hier ist? Sogar die Reichen unter uns tragen keine weiße Weste. Aber wo auch immer es Reichtum gibt, dort herrscht auch Armut. Die Leute, die am wenigstens haben, für die kein Licht in der Dunkelheit zu leuchten scheint, diese sollten in die Stille horchen, denn man sagt, man kann dort den Gesang der Nachtigallen hören, eine Zuflucht für alle die keine Hoffnung mehr verspüren. Schauen Sie, zu unserer Linken befindet sich das Nightingale Theatre, man munkelt das sich des nachts die Nachtigallen dort tummeln, aber wer weiß schon, ob es stimmt, was auf den Straßen verbreitet wird? Vorsichtig, meine Damen und Herren, wohin Sie auch gehen, seien Sie aufmerksam, denn jeder Schritt in dieser Stadt schreibt Geschichte. Wie wird sich die Ihrige gestalten?



#106

RE: » welcome to london!

in »application« 13.11.2018 17:55
von Harrison McAvoy

| 164 Beiträge

Liebe Jo
Du darfst in die Anmeldung huschen, ich hole dich dann drüben ab.


When the sharpest words wanna cut me down i'm gonna send a flood, gonna drown them out


i am brave, i am bruised i am who i'm meant to be this is me

nach oben springen

#107

RE: » welcome to london!

in »application« 13.11.2018 18:09
von Linnea Atwood | 165 Beiträge






Du befindest dich in einem wunderschönen alten Gebäude mitten im Herzen Londons. Unter deinen Füßen hallt der steinerne Boden bei jedem deiner Schritte nach und die mit edlem Holz vertäfelten Wände zeigen eingravierte Momente aus Hunderter verschiedener Leben. Eines Tages wird auch deine Geschichte hier stehen, da bist du dir sicher.
Zu deiner Linken befindet sich die Verwaltung. Hierhin solltest du dich wohl wenden, wenn dir Fragen jeglicher Art auf dem Herzen liegen. Daneben hängen an einer Pinnwand Vermisstenanzeigen. Rechts von dir siehst du ein großes schwarzes Brett. Alle Namen und dazugehörigen Passbilder sind hier angebracht. Du läufst weiter. Ein Schritt nach dem anderen führt dich zu einer großen Dame, die hinter einem gewaltigen Schreibtisch sitzt und dich bereits zu erwarten scheint...



1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
 
Die Frau blickt aus leicht zusammengekniffenen Augen zu dir herüber. Unter ihrem kalten Blick fühlst du dich beinahe wie ein Reh im Scheinwerferlicht.[i]"Wie sagten Sie noch gleich ist Ihr Name?"[/i], fragt sie schließlich und du schluckst.
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#7b5b5a]》NAME[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]》"Füge hier den Namen deines Charakters ein"[/style][/b]


Die Frau tippt etwas in ihren Computer, runzelt die Stirn und blickt wieder zu dir auf. [i]"Es scheint ein Problem mit dem System zu geben...verraten Sie mir noch kurz Ihr derzeitiges Alter? Das wird bestimmt helfen."[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#7b5b5a]》ALTER[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]》"Füge hier das Alter deines Charakters ein"[/style][/b]


Wieder fliegen ihre Finger über die Tastatur und auch dieses Mal verfinstert sich ihre Miene. [i]"Das ist ja wieder typisch, irgendein Trottel hat all Ihre Daten gelöscht. Ich muss Sie wohl darum bitten, mir alles Wichtige noch einmal zusammen zu fassen."[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#7b5b5a]》GESCHICHTE[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]》"Füge hier die Geschichte deines Charakters ein (min. 200 Wörter)"[/style][/b]


Die Frau nickt während sie deine Angaben dokumentiert und hebt schließlich ein weiteres Mal den Blick. Dann lacht sie auf einmal. [i]"Sagen sie mal, kann es sein, dass sie irgendjemandem sehr ähnlich sehen? Irgendwie kommen Sie mir bekannt vor!"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#7b5b5a]》AVATAR[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]》"Füge hier den Namen der Person ein, die deinem Charakter ihr Gesicht leiht"[/style][/b]


Die Frau schmunzelt zufrieden und lehnt sich etwas nach vorne. [i]"Wusste ich es doch!" Daraufhin überlegt sie kurz, bevor sie sich stirnrunzelnd erneut an dich wendet. "Verzeihen Sie, wenn diese Frage zu direkt erscheint, aber wissen Sie, es ist immer von Vorteil, wenn man etwas Anschluss hier in dieser großen Stadt hat. Gibt es da denn Jemanden?"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#7b5b5a]》GESUCH[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]》"Bewirbst du dich auf ein Gesuch? Wenn ja, welches und ist ein Probepost gewünscht?"[/style][/b]


Sie nickt leicht, ein freundliches Lächeln auf den Lippen. [i]"Es ist immer schön, wenn man Jemanden hat, der einem zur Seite steht. In London werden Sie mit Sicherheit viele davon finden. Nun habe ich nur noch eine Frage für Sie. Was war noch gleich die Schlagzeile der heutigen London Times?"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#7b5b5a]》REGELPASSWORT[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]》"Mit Angabe des Regelpassworts bestätigst du, unsere Regeln gelesen und akzeptiert, sowie die Volljährigkeit erreicht zu haben!"[/style][/b]
 
 





"If you can make a girl laugh, you can make her do anything."


nach oben springen

#108

RE: » welcome to london!

in »application« 13.11.2018 19:09
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Die Frau blickt aus leicht zusammengekniffenen Augen zu dir herüber. Unter ihrem kalten Blick fühlst du dich beinahe wie ein Reh im Scheinwerferlicht."Wie sagten Sie noch gleich ist Ihr Name?", fragt sie schließlich und du schluckst.
》NAME
》"Mein Name ist....Mabel Imogin Morgan, Madam."


Die Frau tippt etwas in ihren Computer, runzelt die Stirn und blickt wieder zu dir auf. "Es scheint ein Problem mit dem System zu geben...verraten Sie mir noch kurz Ihr derzeitiges Alter? Das wird bestimmt helfen."
》ALTER
》"Ich bin 16 Jahre alt."


Wieder fliegen ihre Finger über die Tastatur und auch dieses Mal verfinstert sich ihre Miene. "Das ist ja wieder typisch, irgendein Trottel hat all Ihre Daten gelöscht. Ich muss Sie wohl darum bitten, mir alles Wichtige noch einmal zusammen zu fassen."
》GESCHICHTE
》"Mabel Imogen Morgan, wurde am 4. Dezember. 2018 in London geboren. Ihr Vater, Kind von Einwanderern aus den Südstaaten und ihre Mutter, welche ihre Wurzeln in Manchester hat, waren froh als ihr drittes Wunschkind das Licht der Welt erblickte. Die Familie ihres Vater kommt ursprünglich aus, Madison welches im Bundesstaat Georgia liegt. Die Stadt ist Sitz des Morgan County, benannt nach einem Vorfahren. Um genauer zu sein Daniel Morgan ein General im Unabhängigkeitskrieg.
Obwohl die Familie sehr stolz auf ihren Sitz dort ist, hatte ihr Vater es gewagt nach London auszuwandern aufgrund der Liebe, er lernte Mabels Mutter damals während eines Schüleraustausches kennen und Lieben. So eine Liebe ist äußerst selten dennoch brachten sie es Zustande, nachdem ihr Vater eine Lehre im Bankwesen hinter sich hatte, begann er bei der Bank auf London. Ihre Mutter erfolgreiche Anwältin stand ihm in der Karrierelaufbahn in nichts nach. Zusammen, brachten sie im späteren Verlauf 3 Kinder zur Welt. Ihren älteren Bruder Carter Phillip, welcher mittlerweile Jura studiert und ihre ältere Schwester Scarlett Letizia, welche sich im Bereich Medizin eingefunden hat mit einem Studium.

Natürlich ist dort zu erwarten das ihre Eltern auch ziemlich große Erwartungen an Mabel haben, welche im Vorletzten Jahr ihrer Highschool ist.
Gerade zu den Familientreffen zu den Ferien, darf sich das junge Mädchen anhören wie Stolz alle auf ihre Geschwister sind. Sicher Mabel steht indem nichts nach ihre, Noten sind hervorragend und ihr würden sicher alle Türen offenstehen egal was sie studieren wollen würde, doch möchte sie nicht studieren.
Mabels leben war stets geprägt von keiner Sekunde Freizeit, Klavier, Ballet, Sprachunterricht ihre Mutter lies sie die komplette Palette absolvieren. Das Mädchen kam kaum mehr dazu Kind oder gar Teenager zu sein, dementsprechend kommt sie auch selten von Zuhause raus.
Selbst wenn sie in den Ferien in Georgia sind, muss sie sich Ferien Kurse widmen. Ihre Eltern sind sehr ehrgeizig und schwärmen dem Mädchen immer vor wie gut sie sich machen wird in die Fußstapfen ihrer älteren Geschwister zu treten.

Mabels Träume lagen aber ganz wo anders, als sie 12 Jahre alt war, hatte sie mit ihren Eltern das Theater in den Tower Hamlets besucht, jedoch war dies kein normales Theater wie ihre Eltern es wohl gedacht hatten. Diese Show war geprägt von Fantasie, Magie und zog einen in ihrem Bann, so auch die junge Mabel. Ihre Eltern hatten es als Humbuk abgetan als Mabel den ganzen Weg nach Hause davon schwärmte sie wollte das später auch mal machen, von ihrem Taschengeld spendierte sie sich also oft eine Karte für das Theater da sie sich so in diese Shows verliebt hatte. Als die kleine Mabel 13 Jahre alt war, hatte sie ihre Mutter dazu überredet, ihr einen neuen Sportkurs zu finanzieren, diese stimmte zu das ein wenig Bewegung Mabels durchaus schlanker Figur vielleicht mehr Ausdruck verleihen würde.
Was ihre Mutter jedoch nicht wusste war, das Mabel das Geld für den Kurs für eine Artistenschule 4 mal die Woche ausgab, das Mädchen hatte Spaß daran neues zu lernen und bald hatte sie sich in die Akrobatik verliebt. Es war hart, anstrengend und fraß ihre einzige Freizeit. Es erforderte Blut und Schweiß wie man so schön sagte doch biss Mabel sich durch, sie fieberte auf die Tage und die Unterricht hin wann immer sie eine Freie Minute hatte führe ihr Weg in die Artistenschule sie hatte den Traum irgendwann einmal beim Theater zu arbeiten.

Nachdem die mittlerweile 16 Jährige einen Aushang erblickt hatte wo zu einem Casting im Theater geladen hatte witterte sie ihre Chance, jedoch hatte sie dann doch zuviel Angst. Sie drückte sich die Tage davor herum und irgendwann wurde sie von ein paar Kids angesprochen ob sie Hilfe bräuchte. Mabel wusste erst nicht so recht was sie erwidern sollte und schon überschlugen sich die Ereignisse die Kinder nahmen sie mit zu den Nachtigallen, hatten sie angenommen Mabel würde sich schämen zuzugeben das sie Hilfe brauchte.
Ihr war klar das sie mit ihrer Identität in dieser so anderen Welt sicher nicht willkommen war und so wurde aus Mabel Imogin Morgan, Imogin Golightly, ein Mädchen aus armen Verhältnissen das in das Theater verliebt ist. Diese Welt bot Mabel wann immer sie konnte die Freiheit die sie wollte, mittlerweile schwänzte sie diverse Kurse um ihre Nachmittage mit den Kids der Nachtigallen zu verbringen, während in ihr die Frage keimte, was wäre wenn sie denn einfach von Zuhause weglaufen würde um ihre Träume zu verwirklichen denn ihre Eltern würden sie nie verstehen."



Die Frau nickt während sie deine Angaben dokumentiert und hebt schließlich ein weiteres Mal den Blick. Dann lacht sie auf einmal. "Sagen sie mal, kann es sein, dass sie irgendjemandem sehr ähnlich sehen? Irgendwie kommen Sie mir bekannt vor!"
》AVATAR
》"Manchmal sagen die Leute ich sehe aus wie Katie Douglas (reserviert)"


Die Frau schmunzelt zufrieden und lehnt sich etwas nach vorne. "Wusste ich es doch!" Daraufhin überlegt sie kurz, bevor sie sich stirnrunzelnd erneut an dich wendet. "Verzeihen Sie, wenn diese Frage zu direkt erscheint, aber wissen Sie, es ist immer von Vorteil, wenn man etwas Anschluss hier in dieser großen Stadt hat. Gibt es da denn Jemanden?"
》GESUCH
》"Bewirbst du dich auf ein Gesuch? Wenn ja, welches und ist ein Probepost gewünscht?"
Ein bisschen auf das vom Theater und ein bisschen auf das von den Nachtigallen

Sie nickt leicht, ein freundliches Lächeln auf den Lippen. "Es ist immer schön, wenn man Jemanden hat, der einem zur Seite steht. In London werden Sie mit Sicherheit viele davon finden. Nun habe ich nur noch eine Frage für Sie. Was war noch gleich die Schlagzeile der heutigen London Times?"
》{ das blondchen hat’s geklaut}
》"Mit Angabe des Regelpassworts bestätigst du, unsere Regeln gelesen und akzeptiert, sowie die Volljährigkeit erreicht zu haben!"


zuletzt bearbeitet 13.11.2018 19:30 | nach oben springen

#109

RE: » welcome to london!

in »application« 13.11.2018 19:39
von Linnea Atwood | 165 Beiträge

Guten Abend Mabel - ein sehr außergewöhnlicher Name.

So ich möchte dich nicht lange aufhalten der Avatar gehört Dir der Name auch.
Mir ist nur bei deiner Geschichte dein Geburtsjahr mit 2018 aufgefallen
Ist bestimmt bloß ein Schreibfehler

Ansonsten habe ich nichts aus zu setzen und warte auf der anderen seite auf dich!

Bis gleich,
Lina



"If you can make a girl laugh, you can make her do anything."


nach oben springen

#110

RE: » welcome to london!

in »application« 13.11.2018 20:47
von Bamidele Diallo | 777 Beiträge






Du befindest dich in einem wunderschönen alten Gebäude mitten im Herzen Londons. Unter deinen Füßen hallt der steinerne Boden bei jedem deiner Schritte nach und die mit edlem Holz vertäfelten Wände zeigen eingravierte Momente aus Hunderter verschiedener Leben. Eines Tages wird auch deine Geschichte hier stehen, da bist du dir sicher.
Zu deiner Linken befindet sich die Verwaltung. Hierhin solltest du dich wohl wenden, wenn dir Fragen jeglicher Art auf dem Herzen liegen. Daneben hängen an einer Pinnwand Vermisstenanzeigen. Rechts von dir siehst du ein großes schwarzes Brett. Alle Namen und dazugehörigen Passbilder sind hier angebracht. Du läufst weiter. Ein Schritt nach dem anderen führt dich zu einer großen Dame, die hinter einem gewaltigen Schreibtisch sitzt und dich bereits zu erwarten scheint...



1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
 
Die Frau blickt aus leicht zusammengekniffenen Augen zu dir herüber. Unter ihrem kalten Blick fühlst du dich beinahe wie ein Reh im Scheinwerferlicht.[i]"Wie sagten Sie noch gleich ist Ihr Name?"[/i], fragt sie schließlich und du schluckst.
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#7b5b5a]》NAME[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]》"Füge hier den Namen deines Charakters ein"[/style][/b]


Die Frau tippt etwas in ihren Computer, runzelt die Stirn und blickt wieder zu dir auf. [i]"Es scheint ein Problem mit dem System zu geben...verraten Sie mir noch kurz Ihr derzeitiges Alter? Das wird bestimmt helfen."[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#7b5b5a]》ALTER[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]》"Füge hier das Alter deines Charakters ein"[/style][/b]


Wieder fliegen ihre Finger über die Tastatur und auch dieses Mal verfinstert sich ihre Miene. [i]"Das ist ja wieder typisch, irgendein Trottel hat all Ihre Daten gelöscht. Ich muss Sie wohl darum bitten, mir alles Wichtige noch einmal zusammen zu fassen."[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#7b5b5a]》GESCHICHTE[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]》"Füge hier die Geschichte deines Charakters ein (min. 200 Wörter)"[/style][/b]


Die Frau nickt während sie deine Angaben dokumentiert und hebt schließlich ein weiteres Mal den Blick. Dann lacht sie auf einmal. [i]"Sagen sie mal, kann es sein, dass sie irgendjemandem sehr ähnlich sehen? Irgendwie kommen Sie mir bekannt vor!"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#7b5b5a]》AVATAR[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]》"Füge hier den Namen der Person ein, die deinem Charakter ihr Gesicht leiht"[/style][/b]


Die Frau schmunzelt zufrieden und lehnt sich etwas nach vorne. [i]"Wusste ich es doch!" Daraufhin überlegt sie kurz, bevor sie sich stirnrunzelnd erneut an dich wendet. "Verzeihen Sie, wenn diese Frage zu direkt erscheint, aber wissen Sie, es ist immer von Vorteil, wenn man etwas Anschluss hier in dieser großen Stadt hat. Gibt es da denn Jemanden?"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#7b5b5a]》GESUCH[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]》"Bewirbst du dich auf ein Gesuch? Wenn ja, welches und ist ein Probepost gewünscht?"[/style][/b]


Sie nickt leicht, ein freundliches Lächeln auf den Lippen. [i]"Es ist immer schön, wenn man Jemanden hat, der einem zur Seite steht. In London werden Sie mit Sicherheit viele davon finden. Nun habe ich nur noch eine Frage für Sie. Was war noch gleich die Schlagzeile der heutigen London Times?"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#7b5b5a]》REGELPASSWORT[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]》"Mit Angabe des Regelpassworts bestätigst du, unsere Regeln gelesen und akzeptiert, sowie die Volljährigkeit erreicht zu haben!"[/style][/b]
 
 




      
I think confidence is a big part of it. Also luck - the ball has got to fall for you in the right time and the right place.

nach oben springen

#111

RE: » welcome to london!

in »application« 13.11.2018 22:11
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Die Frau blickt aus leicht zusammengekniffenen Augen zu dir herüber. Unter ihrem kalten Blick fühlst du dich beinahe wie ein Reh im Scheinwerferlicht."Wie sagten Sie noch gleich ist Ihr Name?", fragt sie schließlich und du schluckst.
》NAME
》"Mein voller Name lautet Raphael Pierre Mercier der 3."


Die Frau tippt etwas in ihren Computer, runzelt die Stirn und blickt wieder zu dir auf. "Es scheint ein Problem mit dem System zu geben...verraten Sie mir noch kurz Ihr derzeitiges Alter? Das wird bestimmt helfen."
》ALTER
》"Ich bin im vergangenen Mai 34 Jahre alt geworden"


Wieder fliegen ihre Finger über die Tastatur und auch dieses Mal verfinstert sich ihre Miene. "Das ist ja wieder typisch, irgendein Trottel hat all Ihre Daten gelöscht. Ich muss Sie wohl darum bitten, mir alles Wichtige noch einmal zusammen zu fassen."
》GESCHICHTE
》"Das will es aber jemand ganz genau wissen!
Also ich wurde in Frankreich geboren und bin auch mehr oder weniger dort aufgewachsen. Meine Familie gehörte nun wirklich nicht zu jenen Familien wo Geld nie ein Thema war. Eher war das Gegenteil der Fall. Geld war eigentlich immer ein Thema. Schlichtweg weil wir nie genug davon hatten. Mein Vater lebte gern über seine Verhältnisse und hat es sich und diversen, ich bin jetzt mal uncharmant, Nutten gut gehen lassen. Wo durch für meine Mutter, mich und meine beiden jüngeren Schwester selten genug da war.
Ich habe früh gelernt mich durch zuschlagen. Kleinere Diebstähle halfen dabei die Haushaltskasse meiner Mutter aufzubessern. Demnach habe ich auch schon früh bekanntschaft mit den Behörden gemacht. Mit 15 war es dann letztlich soweit das man mich meiner Mutter weg nahm und in Heim steckte.
Keine Frage lange bin ich nicht da geblieben. Zurück nach Hause konnte ich allerdings auch nicht. Den da hätte es nur ärger für meine Mutter gegeben und für mich Prügel vom Alten. Damit ist nämlich genauso wenig sparsam gewesen wie mit der Kohle.
Also zog ich es vor mich anzuseilen. Und tingelte eine Weile durch Europa bis ich vor etwa 10 Jahren hier in London hängen geblieben immer. Wie immer knapp bei Kasse hab ich mir das was ich zum Leben brauchte auf dem Strich verdient. Und das war mein Glück. Hier lernte ich meinen Mentor kennen. Ein Kerl ende 60 der mich unter seine Fittiche nahm. Er hat mir vieles beigebracht hat mich von der Straße geholt und in ein Leben eingeführt das ich mir so hätte nie Träumen lassen.
Vor 3 Jahren ist Paul verstorben und das er selber keine Familie hatte hab ich sein Vermögen und sein Geschäft geerbt!
Tja und da steh ich jetzt. Leite ein verdammt gut laufendes Geschäft und stehe endlich mal am anderen Ende der Nahrungskette. Wo ich auch zu bleiben Gedenke, denn ein habe ich mir geschworen! Ich werde nie wieder arm sein!Ein Ziel für das mir beinahe jedes Mittel recht ist. Wer einmal in der Gosse gelebt hat und es raus geschafft kann verstehen warum nicht dahin zurück zieht. Wenn es heißt ich oder der andere! Meine Wahl dürfte wohl klar."



Die Frau nickt während sie deine Angaben dokumentiert und hebt schließlich ein weiteres Mal den Blick. Dann lacht sie auf einmal. "Sagen sie mal, kann es sein, dass sie irgendjemandem sehr ähnlich sehen? Irgendwie kommen Sie mir bekannt vor!"
》AVATAR
》"Hab auch schon bessere Anmachen gehört... aber stimmt schon gibt einige die behaupten ich würde wie Travis DesLaurier aussehen."


Die Frau schmunzelt zufrieden und lehnt sich etwas nach vorne. "Wusste ich es doch!" Daraufhin überlegt sie kurz, bevor sie sich stirnrunzelnd erneut an dich wendet. "Verzeihen Sie, wenn diese Frage zu direkt erscheint, aber wissen Sie, es ist immer von Vorteil, wenn man etwas Anschluss hier in dieser großen Stadt hat. Gibt es da denn Jemanden?"
》GESUCH
》"Nein, so was wie mich sucht höchstens die Polizei! "


Sie nickt leicht, ein freundliches Lächeln auf den Lippen. "Es ist immer schön, wenn man Jemanden hat, der einem zur Seite steht. In London werden Sie mit Sicherheit viele davon finden. Nun habe ich nur noch eine Frage für Sie. Was war noch gleich die Schlagzeile der heutigen London Times?"
》REGELPASSWORT
》“Blondi hat Niffler gespielt ^^ "


zuletzt bearbeitet 13.11.2018 22:27 | nach oben springen

#112

RE: » welcome to london!

in »application« 13.11.2018 22:32
von Linnea Atwood | 165 Beiträge

Halllllllooo Rapahel

Nun jetzt habe ich mir deine Story durchgelesen und finde die eigentlich gar nicht so schlimm
Wollen wir das intern abklären oder möchtest du vorab meine Story lesen ob dir das auch zusagen würde und wir einen Nenner finden?


Du hast die Qual der Wahl

Ansonsten hab ich nichts aus zu setzen, das Regelpasswort war richtig und dann bleibt mir nur übrig dich in London willkommen zu heißen.

Lina



"If you can make a girl laugh, you can make her do anything."


nach oben springen

#113

RE: » welcome to london!

in »application« 13.11.2018 23:37
von Alistair McCallum | 486 Beiträge






Du befindest dich in einem wunderschönen alten Gebäude mitten im Herzen Londons. Unter deinen Füßen hallt der steinerne Boden bei jedem deiner Schritte nach und die mit edlem Holz vertäfelten Wände zeigen eingravierte Momente aus Hunderter verschiedener Leben. Eines Tages wird auch deine Geschichte hier stehen, da bist du dir sicher.
Zu deiner Linken befindet sich die Verwaltung. Hierhin solltest du dich wohl wenden, wenn dir Fragen jeglicher Art auf dem Herzen liegen. Daneben hängen an einer Pinnwand Vermisstenanzeigen. Rechts von dir siehst du ein großes schwarzes Brett. Alle Namen und dazugehörigen Passbilder sind hier angebracht. Du läufst weiter. Ein Schritt nach dem anderen führt dich zu einer großen Dame, die hinter einem gewaltigen Schreibtisch sitzt und dich bereits zu erwarten scheint...



1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
 
Die Frau blickt aus leicht zusammengekniffenen Augen zu dir herüber. Unter ihrem kalten Blick fühlst du dich beinahe wie ein Reh im Scheinwerferlicht.[i]"Wie sagten Sie noch gleich ist Ihr Name?"[/i], fragt sie schließlich und du schluckst.
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#7b5b5a]》NAME[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]》"Füge hier den Namen deines Charakters ein"[/style][/b]


Die Frau tippt etwas in ihren Computer, runzelt die Stirn und blickt wieder zu dir auf. [i]"Es scheint ein Problem mit dem System zu geben...verraten Sie mir noch kurz Ihr derzeitiges Alter? Das wird bestimmt helfen."[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#7b5b5a]》ALTER[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]》"Füge hier das Alter deines Charakters ein"[/style][/b]


Wieder fliegen ihre Finger über die Tastatur und auch dieses Mal verfinstert sich ihre Miene. [i]"Das ist ja wieder typisch, irgendein Trottel hat all Ihre Daten gelöscht. Ich muss Sie wohl darum bitten, mir alles Wichtige noch einmal zusammen zu fassen."[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#7b5b5a]》GESCHICHTE[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]》"Füge hier die Geschichte deines Charakters ein (min. 200 Wörter)"[/style][/b]


Die Frau nickt während sie deine Angaben dokumentiert und hebt schließlich ein weiteres Mal den Blick. Dann lacht sie auf einmal. [i]"Sagen sie mal, kann es sein, dass sie irgendjemandem sehr ähnlich sehen? Irgendwie kommen Sie mir bekannt vor!"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#7b5b5a]》AVATAR[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]》"Füge hier den Namen der Person ein, die deinem Charakter ihr Gesicht leiht"[/style][/b]


Die Frau schmunzelt zufrieden und lehnt sich etwas nach vorne. [i]"Wusste ich es doch!" Daraufhin überlegt sie kurz, bevor sie sich stirnrunzelnd erneut an dich wendet. "Verzeihen Sie, wenn diese Frage zu direkt erscheint, aber wissen Sie, es ist immer von Vorteil, wenn man etwas Anschluss hier in dieser großen Stadt hat. Gibt es da denn Jemanden?"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#7b5b5a]》GESUCH[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]》"Bewirbst du dich auf ein Gesuch? Wenn ja, welches und ist ein Probepost gewünscht?"[/style][/b]


Sie nickt leicht, ein freundliches Lächeln auf den Lippen. [i]"Es ist immer schön, wenn man Jemanden hat, der einem zur Seite steht. In London werden Sie mit Sicherheit viele davon finden. Nun habe ich nur noch eine Frage für Sie. Was war noch gleich die Schlagzeile der heutigen London Times?"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#7b5b5a]》REGELPASSWORT[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]》"Mit Angabe des Regelpassworts bestätigst du, unsere Regeln gelesen und akzeptiert, sowie die Volljährigkeit erreicht zu haben!"[/style][/b]
 
 





nach oben springen

#114

RE: » welcome to london!

in »application« 13.11.2018 23:50
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Die Frau blickt aus leicht zusammengekniffenen Augen zu dir herüber. Unter ihrem kalten Blick fühlst du dich beinahe wie ein Reh im Scheinwerferlicht."Wie sagten Sie noch gleich ist Ihr Name?", fragt sie schließlich und du schluckst.
》NAME
》"Noah Casey McAvoy "


Die Frau tippt etwas in ihren Computer, runzelt die Stirn und blickt wieder zu dir auf. "Es scheint ein Problem mit dem System zu geben...verraten Sie mir noch kurz Ihr derzeitiges Alter? Das wird bestimmt helfen."
》ALTER
》"24"


Wieder fliegen ihre Finger über die Tastatur und auch dieses Mal verfinstert sich ihre Miene. "Das ist ja wieder typisch, irgendein Trottel hat all Ihre Daten gelöscht. Ich muss Sie wohl darum bitten, mir alles Wichtige noch einmal zusammen zu fassen."
》GESCHICHTE
》"Aso jetzt im Ernst wirklich?
Okay...alles klar....
Mein Name ist Noah Casey McAvoy ich bin der Sohn von Harrison McAvoy, er wusste Jahrelang nicht das es mich gibt. Warum auch meine Mutter hatte nichts besseres zu tun als mich ohne ihn groß zu ziehen. Als alleinerziehene Teenie Mutter. Mehr Schlecht als Recht weshalb bei uns auch oft das Jugendamt vor der Tür stand. Aber meine Mutter wollte sich bessern, das versprach sie mir. Alles nur leere Versprechen von dieser Frau....als ich Fünf Jahre alt war brachte sie mich zu meinem Vater. Stellte mich vor seiner Tür ab mit einem Zettel und einem dämlichen Koffer in der Hand. Und dann war sie weg, auf in die weite Welt sie wollte Schauspielerin werden. Nungut, genug von dieser Frau. Ich fühlte mich wie ein Päckchen so alleine vor dieser Tür. Und der der mein Vater sein sollte. Den kannte ich nicht. Die Anfangszeit war schrecklich. Der hatte absolut keine Ahnung vo Kindern, er war selbst noch ein Riesenbaby. Aber irgendwie hat dieser Mann es geschafft mich groß zu ziehen. Und ich bin mittlerweile 24. Habe schon Sachen in meinem Leben erreicht das schlackern viele mit den Ohren. Nachdem die Anfangszeit wie schon erwähnt scheiße lief. Wurde es in meiner Jugend immer Besser. Schule? Da kam ich so durch und studiert habe ich auch kaum zu glauben. Mittlerweile arbeite ich als Anwalt. Junger, gut aussehender, freundlicher Anwalt. Okay wir wollen nicht übertreiben. Aber Anwalt bin ich schon. Das Verhältnis zu meinem Dad ist mehr als nur gut. Er ist der Anker meines Lebens und ich wüsste nicht was ich ohne ihn wäre. Ich verdanke ihm einfach alles. Und irgendwann möchte ich ihm auch das zurück geben was er mir gegeben hat."



Die Frau nickt während sie deine Angaben dokumentiert und hebt schließlich ein weiteres Mal den Blick. Dann lacht sie auf einmal. "Sagen sie mal, kann es sein, dass sie irgendjemandem sehr ähnlich sehen? Irgendwie kommen Sie mir bekannt vor!"
》AVATAR
》"Zac Efron"


Die Frau schmunzelt zufrieden und lehnt sich etwas nach vorne. "Wusste ich es doch!" Daraufhin überlegt sie kurz, bevor sie sich stirnrunzelnd erneut an dich wendet. "Verzeihen Sie, wenn diese Frage zu direkt erscheint, aber wissen Sie, es ist immer von Vorteil, wenn man etwas Anschluss hier in dieser großen Stadt hat. Gibt es da denn Jemanden?"
》GESUCH
》"Sprössling von Harrison McAvoy - die pb weiß wie ich schreibe :D"


Sie nickt leicht, ein freundliches Lächeln auf den Lippen. "Es ist immer schön, wenn man Jemanden hat, der einem zur Seite steht. In London werden Sie mit Sicherheit viele davon finden. Nun habe ich nur noch eine Frage für Sie. Was war noch gleich die Schlagzeile der heutigen London Times?"
》REGELPASSWORT
》"{ Alistair hat's versteckt. Jetzt darfst du mal schön raten wo! }"


zuletzt bearbeitet 14.11.2018 00:00 | nach oben springen

#115

RE: » welcome to london!

in »application« 14.11.2018 00:03
von Alistair McCallum | 486 Beiträge

Einen wunderwunderschönen guten Abend .. wobei man wohl fast eher von Nacht sprechen könnte
Bevor ich nun aber in mein weiches Bettchen verschwinde, möchte ich dich natürlich noch hier bei uns begrüßen.
Da mein werter Bruder @Harrison McAvoy mir bereits mitgeteilt hat, dass er mit deiner Bewerbung vollends zufrieden ist - deine Schreibweise kennt er ja sowieso schon - und auch deine Angaben passend ausgefüllt wurden, darf ich dich mit Freuden in die Anmeldung weiterleiten.
Du bist zwar ein stämmiger Bursche, aber ich nehm dir trotzdem mal die Koffer ab. Wir sehen uns dann auf der anderen Seite!
Bis gleich,
dein Onkelchen



nach oben springen

#116

RE: » welcome to london!

in »application« 14.11.2018 00:08
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Die Firma Dankt Onkelchen


nach oben springen

#117

RE: » welcome to london!

in »application« 14.11.2018 00:11
von Linnea Atwood | 165 Beiträge






Du befindest dich in einem wunderschönen alten Gebäude mitten im Herzen Londons. Unter deinen Füßen hallt der steinerne Boden bei jedem deiner Schritte nach und die mit edlem Holz vertäfelten Wände zeigen eingravierte Momente aus Hunderter verschiedener Leben. Eines Tages wird auch deine Geschichte hier stehen, da bist du dir sicher.
Zu deiner Linken befindet sich die Verwaltung. Hierhin solltest du dich wohl wenden, wenn dir Fragen jeglicher Art auf dem Herzen liegen. Daneben hängen an einer Pinnwand Vermisstenanzeigen. Rechts von dir siehst du ein großes schwarzes Brett. Alle Namen und dazugehörigen Passbilder sind hier angebracht. Du läufst weiter. Ein Schritt nach dem anderen führt dich zu einer großen Dame, die hinter einem gewaltigen Schreibtisch sitzt und dich bereits zu erwarten scheint...



1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
 
Die Frau blickt aus leicht zusammengekniffenen Augen zu dir herüber. Unter ihrem kalten Blick fühlst du dich beinahe wie ein Reh im Scheinwerferlicht.[i]"Wie sagten Sie noch gleich ist Ihr Name?"[/i], fragt sie schließlich und du schluckst.
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#7b5b5a]》NAME[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]》"Füge hier den Namen deines Charakters ein"[/style][/b]


Die Frau tippt etwas in ihren Computer, runzelt die Stirn und blickt wieder zu dir auf. [i]"Es scheint ein Problem mit dem System zu geben...verraten Sie mir noch kurz Ihr derzeitiges Alter? Das wird bestimmt helfen."[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#7b5b5a]》ALTER[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]》"Füge hier das Alter deines Charakters ein"[/style][/b]


Wieder fliegen ihre Finger über die Tastatur und auch dieses Mal verfinstert sich ihre Miene. [i]"Das ist ja wieder typisch, irgendein Trottel hat all Ihre Daten gelöscht. Ich muss Sie wohl darum bitten, mir alles Wichtige noch einmal zusammen zu fassen."[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#7b5b5a]》GESCHICHTE[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]》"Füge hier die Geschichte deines Charakters ein (min. 200 Wörter)"[/style][/b]


Die Frau nickt während sie deine Angaben dokumentiert und hebt schließlich ein weiteres Mal den Blick. Dann lacht sie auf einmal. [i]"Sagen sie mal, kann es sein, dass sie irgendjemandem sehr ähnlich sehen? Irgendwie kommen Sie mir bekannt vor!"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#7b5b5a]》AVATAR[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]》"Füge hier den Namen der Person ein, die deinem Charakter ihr Gesicht leiht"[/style][/b]


Die Frau schmunzelt zufrieden und lehnt sich etwas nach vorne. [i]"Wusste ich es doch!" Daraufhin überlegt sie kurz, bevor sie sich stirnrunzelnd erneut an dich wendet. "Verzeihen Sie, wenn diese Frage zu direkt erscheint, aber wissen Sie, es ist immer von Vorteil, wenn man etwas Anschluss hier in dieser großen Stadt hat. Gibt es da denn Jemanden?"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#7b5b5a]》GESUCH[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]》"Bewirbst du dich auf ein Gesuch? Wenn ja, welches und ist ein Probepost gewünscht?"[/style][/b]


Sie nickt leicht, ein freundliches Lächeln auf den Lippen. [i]"Es ist immer schön, wenn man Jemanden hat, der einem zur Seite steht. In London werden Sie mit Sicherheit viele davon finden. Nun habe ich nur noch eine Frage für Sie. Was war noch gleich die Schlagzeile der heutigen London Times?"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#7b5b5a]》REGELPASSWORT[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]》"Mit Angabe des Regelpassworts bestätigst du, unsere Regeln gelesen und akzeptiert, sowie die Volljährigkeit erreicht zu haben!"[/style][/b]
 
 





"If you can make a girl laugh, you can make her do anything."


nach oben springen

#118

RE: » welcome to london!

in »application« 14.11.2018 14:32
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Die Frau blickt aus leicht zusammengekniffenen Augen zu dir herüber. Unter ihrem kalten Blick fühlst du dich beinahe wie ein Reh im Scheinwerferlicht."Wie sagten Sie noch gleich ist Ihr Name?", fragt sie schließlich und du schluckst.
》NAME
》"Blake Jun Lancaster"


Die Frau tippt etwas in ihren Computer, runzelt die Stirn und blickt wieder zu dir auf. "Es scheint ein Problem mit dem System zu geben...verraten Sie mir noch kurz Ihr derzeitiges Alter? Das wird bestimmt helfen."
》ALTER
》"24 Jahre"


Wieder fliegen ihre Finger über die Tastatur und auch dieses Mal verfinstert sich ihre Miene. "Das ist ja wieder typisch, irgendein Trottel hat all Ihre Daten gelöscht. Ich muss Sie wohl darum bitten, mir alles Wichtige noch einmal zusammen zu fassen."
》GESCHICHTE
》"Blake war ein absolutes Wunschkind, das sagte seine Mutter immer wieder zu ihm. Aber schon als er klein war, merkten die Eltern, dass etwas nicht mit dem Jungen nicht stimmte. Er war klug und intelligent, das war schon mal gut, aber leider log er sich die Welt so zurecht, wie es ihm passte und nahm dabei niemals Rücksicht auf andere Kinder oder gar auf seine Eltern. Was zur Folge hatte, dass er mit absolut allen Leuten irgendwann ein Problem bekam. Das war aber auch schon das ganze Problem mit ihm. Doch dieses wurde leider immer schlimmer, sodass bald ein Kinderpsychologe hinzugezogen wurde, dieser half aber auch nur scheinbar, denn Blake redete einfach weniger mit seinen Eltern, mit dem Ergebnis waren sie offensichtlich zufrieden, obwohl sie ihren Sohn immer mehr spüren ließen, dass er nun mal nicht das Kind war, dass sie sich gewünscht hatten.
Nur seiner Großmutter konnte er alles erzählen und er selbst sein, ohne dass sie böse auf ihn wurde. Sie erzählte ihm von ihrem Leben, welches sie schon immer zurückgezogen wie eine Schildkröte in ihrem Panzer, gelebt hatte. Aufgrund von Angst und Sorgen hatte sie nie etwas Großartiges in ihrem Leben erlebt oder erreicht, außer einen gesunden Sohn zur Welt zu bringen und mit ihm von China nach England zu ziehen. Sie prägte Blake hartnäckig ein, dass er sein Leben genießen solle und tun solle was er nur wollte, damit er nie etwas zu bereuen habe. Daran hielt sich der Junge eisern und da er die Menschen gut manipulieren konnte, bekam er auch immer was er wollte. Doch seine Eltern waren ihm im Weg, deshalb lief er mit siebzehn Jahren von zuhause weg und lebte zunächst bei einem Freund.
Dann zog er weiter und lebte mal hier mal dort und irgendwann hatte er gar keinen festen Wohnort mehr, sondern wanderte in der ganzen Stadt herum und wusste nie wo er in der nächsten Nacht schlief. Das war nicht weiter schlimm, denn Geld hatte er trotzdem, da er sich alles durch Betrug und kleine Diebstähle ergatterte.
Mit zwanzig Jahren kam er durch einen Kumpel zu einer Gang, die in London ihr Unwesen trieb. Für Blake war das die ideale Lösung sein Leben so weiter zu leben wie er es wollte, nur mit etwas mehr Geld in den Taschen und zudem mit ein paar Verbündeten im Rücken, was natürlich nie schaden konnte. Doch es kam alles ganz anders. Statt respektiert zu werden oder gar in der Rangordnung aufzusteigen und Geld zu scheffeln, wurde er der Diener eines höherrangigen Gangmitglieds. Dieser nannte ihn einfach nur Puppy und tat dem jungen Mann Einiges an, was zu grausam war um es auszusprechen. Das ging ein paar Jahre so weiter und wurde dabei immer schlimmer, nur hatte Blake sich inzwischen daran gewöhnt und neben der Arbeit für seinen widerlichen Boss, betriebt er Betrug im großen Stil. Was er genau tat, verrät er natürlich nicht, aber es sind Frauen, Drogen, Gewalt und viel Geld im Spiel.
Das hier war nun sein Leben und er log sich selber damit an, in dem er sich sagte, dass dies das Leben war welches er immer haben wollte. "



Die Frau nickt während sie deine Angaben dokumentiert und hebt schließlich ein weiteres Mal den Blick. Dann lacht sie auf einmal. "Sagen sie mal, kann es sein, dass sie irgendjemandem sehr ähnlich sehen? Irgendwie kommen Sie mir bekannt vor!"
》AVATAR
》"Seo Kang Joon"


Die Frau schmunzelt zufrieden und lehnt sich etwas nach vorne. "Wusste ich es doch!" Daraufhin überlegt sie kurz, bevor sie sich stirnrunzelnd erneut an dich wendet. "Verzeihen Sie, wenn diese Frage zu direkt erscheint, aber wissen Sie, es ist immer von Vorteil, wenn man etwas Anschluss hier in dieser großen Stadt hat. Gibt es da denn Jemanden?"
》GESUCH
》"Cassandra wartet irgendwie auf mich und wenn es passt, würde ich gerne der Gang von Ichabod beitreten"


Sie nickt leicht, ein freundliches Lächeln auf den Lippen. "Es ist immer schön, wenn man Jemanden hat, der einem zur Seite steht. In London werden Sie mit Sicherheit viele davon finden. Nun habe ich nur noch eine Frage für Sie. Was war noch gleich die Schlagzeile der heutigen London Times?"
》REGELPASSWORT
》"{ Ichabod geht damit wandern } "


zuletzt bearbeitet 14.11.2018 15:51 | nach oben springen

#119

RE: » welcome to london!

in »application« 14.11.2018 16:09
von Ichabod Galloway | 246 Beiträge

Herzlich Willkommen Blake.

Zuerst einmal möchte ich mich bei dir für die Lange Wartezeit entschuldigen. Leider waren gerade alle Admins im RL beschäftigt und am Handy lassen sich Steckbriefe immer recht schwer beantworten.
Wir freuen uns alle sehr darüber, dass du in unserem bescheidenen Forum mitwirken willst Aber jetzt will ich gar nicht länger um den heißen Brei herumreden, immerhin musstest du ja schon lange genug warten. Der Avatar ist frei und das Regelpasswort hat gestimmt in der Hinsicht habe ich also nichts zu bemängeln. Dennoch muss ich leider sagen, dass wir deinen Steckbrief so noch nicht annehmen können. Es gibt da leider einen Punkt über den wir nicht einfach so hinweg sehen können.

"[…] wurde er (Blake) der Diener eines höherrangigen Gangmitglieds. Dieser nannte ihn einfach nur Puppy und tat dem jungen Mann Einiges an, was zu grausam war um es auszusprechen."
Dies ist uns schlichtweg nicht genug ausgearbeitet. Wenn du uns lediglich Andeutungen gibst, müssen wir leider vom Schlimmsten ausgehen und das würde dann Themen entsprechen die wir auf diesem Forum nur sehr ungern sehen möchten. Darum würden wir dich darum bitten uns zu erklären, was genau du an dieser Stelle meinst.
Zudem lässt der Name "Puppy" stark auf Entmenschlichung schließen (da er mit besagtem Nachsatz verbunden ist) Das wäre eine starke Menschenrechtsverletzung, welche wir so leider nicht annehmen können.

Wir verstehen natürlich, dass nicht jeder ein Bilderbuch leben hat und das manche Leute für ihre Charaktere eine etwas krassere Geschichte möchten. Aber wir bitten dennoch darum, dass dies in einem geschmackvollen Rahmen geschieht und man sich der Bedeutung der behandelten Themen bewusst ist.

Desweiteren muss ich dir sagen, dass er mit dieser Geschichte leider kein Mitglied der Nachtigallen sein kann. Ich bin mir sicher, wenn du dir unsere Informationen durchließt, stößt du vielleicht auf einen Ort an den er besser passen würde. *klick mich*

Ich hoffe du nimmst mir diese Kritikpunkte nicht zu übel und ich hoffe, dass wir bald wieder von dir hören werden.
Mit freundlichen Grüßen Ichabod





"I think the honorable thing for our species to do is to deny our programming. Stop reproducing, walk hand in hand into extinction."

nach oben springen

#120

RE: » welcome to london!

in »application« 14.11.2018 18:58
von Ichabod Galloway | 246 Beiträge






Du befindest dich in einem wunderschönen alten Gebäude mitten im Herzen Londons. Unter deinen Füßen hallt der steinerne Boden bei jedem deiner Schritte nach und die mit edlem Holz vertäfelten Wände zeigen eingravierte Momente aus Hunderter verschiedener Leben. Eines Tages wird auch deine Geschichte hier stehen, da bist du dir sicher.
Zu deiner Linken befindet sich die Verwaltung. Hierhin solltest du dich wohl wenden, wenn dir Fragen jeglicher Art auf dem Herzen liegen. Daneben hängen an einer Pinnwand Vermisstenanzeigen. Rechts von dir siehst du ein großes schwarzes Brett. Alle Namen und dazugehörigen Passbilder sind hier angebracht. Du läufst weiter. Ein Schritt nach dem anderen führt dich zu einer großen Dame, die hinter einem gewaltigen Schreibtisch sitzt und dich bereits zu erwarten scheint...



1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
 
Die Frau blickt aus leicht zusammengekniffenen Augen zu dir herüber. Unter ihrem kalten Blick fühlst du dich beinahe wie ein Reh im Scheinwerferlicht.[i]"Wie sagten Sie noch gleich ist Ihr Name?"[/i], fragt sie schließlich und du schluckst.
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#7b5b5a]》NAME[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]》"Füge hier den Namen deines Charakters ein"[/style][/b]


Die Frau tippt etwas in ihren Computer, runzelt die Stirn und blickt wieder zu dir auf. [i]"Es scheint ein Problem mit dem System zu geben...verraten Sie mir noch kurz Ihr derzeitiges Alter? Das wird bestimmt helfen."[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#7b5b5a]》ALTER[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]》"Füge hier das Alter deines Charakters ein"[/style][/b]


Wieder fliegen ihre Finger über die Tastatur und auch dieses Mal verfinstert sich ihre Miene. [i]"Das ist ja wieder typisch, irgendein Trottel hat all Ihre Daten gelöscht. Ich muss Sie wohl darum bitten, mir alles Wichtige noch einmal zusammen zu fassen."[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#7b5b5a]》GESCHICHTE[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]》"Füge hier die Geschichte deines Charakters ein (min. 200 Wörter)"[/style][/b]


Die Frau nickt während sie deine Angaben dokumentiert und hebt schließlich ein weiteres Mal den Blick. Dann lacht sie auf einmal. [i]"Sagen sie mal, kann es sein, dass sie irgendjemandem sehr ähnlich sehen? Irgendwie kommen Sie mir bekannt vor!"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#7b5b5a]》AVATAR[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]》"Füge hier den Namen der Person ein, die deinem Charakter ihr Gesicht leiht"[/style][/b]


Die Frau schmunzelt zufrieden und lehnt sich etwas nach vorne. [i]"Wusste ich es doch!" Daraufhin überlegt sie kurz, bevor sie sich stirnrunzelnd erneut an dich wendet. "Verzeihen Sie, wenn diese Frage zu direkt erscheint, aber wissen Sie, es ist immer von Vorteil, wenn man etwas Anschluss hier in dieser großen Stadt hat. Gibt es da denn Jemanden?"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#7b5b5a]》GESUCH[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]》"Bewirbst du dich auf ein Gesuch? Wenn ja, welches und ist ein Probepost gewünscht?"[/style][/b]


Sie nickt leicht, ein freundliches Lächeln auf den Lippen. [i]"Es ist immer schön, wenn man Jemanden hat, der einem zur Seite steht. In London werden Sie mit Sicherheit viele davon finden. Nun habe ich nur noch eine Frage für Sie. Was war noch gleich die Schlagzeile der heutigen London Times?"[/i]
[style=letter-spacing:4px][b][style=color:#7b5b5a]》REGELPASSWORT[/style][/b][/style]
[b][style=font-size:11px]》"Mit Angabe des Regelpassworts bestätigst du, unsere Regeln gelesen und akzeptiert, sowie die Volljährigkeit erreicht zu haben!"[/style][/b]
 
 







"I think the honorable thing for our species to do is to deny our programming. Stop reproducing, walk hand in hand into extinction."

nach oben springen



disconnected Chatterbox Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen