• SPIELORT: LONDON • REAL LIFE - RPG • SZENENTRENNUNG • ROMANSTIL • FSK-18 • SEIT '10 2018 •



» SEPTEMBER - DEZEMBER 2018
Willkommen in London, meine Damen und Herren - Eine der bedeutendsten Metropolen dieser Welt! Hier gibt es eine Menge zu Erleben für Jedermann, glauben Sie mir. Haben Sie sich schon den Big Ben angesehen? Haben Sie versucht, die Grenadier Guards vor dem Buckingham Palace zum Lachen zu bringen? Vielleicht gehören Sie auch zu der Art Touristen, die sich in diese Stadt verlieben und nie wieder gehen? Viele kamen in unsere Stadt, sie haben hier geliebt, gelebt, gelacht und gelitten. Hier gab es bereits tausende Geschichten und es wird noch etliche tausend weitere hier geben. Vielleicht gehört Ihre bald auch dazu? Die Steine der Straßen sind getränkt mit Tränen, Blut und Schweiß von all den Menschen, die hier wandelten. Londons Seiten sind nicht nur sonnig, meine Damen und Herren, nein, das sind sie wahrlich nicht. In der hiesigen Zeitung, The Chronicle - die größte unserer Stadt - lesen wir jeden Tag von den Verbrechen, die diverse Banden hier begehen. In den dunkelsten Gassen schleichen sie sich herum, aber nicht nur dort, selbst auf der Sonnenseite lassen sie sich blicken. Haben Sie den feinen Herren mit dem Anzug gesehen? Haben Sie gewusst, das er der Kopf einer der größten Banden hier ist? Sogar die Reichen unter uns tragen keine weiße Weste. Aber wo auch immer es Reichtum gibt, dort herrscht auch Armut. Die Leute, die am wenigstens haben, für die kein Licht in der Dunkelheit zu leuchten scheint, diese sollten in die Stille horchen, denn man sagt, man kann dort den Gesang der Nachtigallen hören, eine Zuflucht für alle die keine Hoffnung mehr verspüren. Schauen Sie, zu unserer Linken befindet sich das Nightingale Theatre, man munkelt das sich des nachts die Nachtigallen dort tummeln, aber wer weiß schon, ob es stimmt, was auf den Straßen verbreitet wird? Vorsichtig, meine Damen und Herren, wohin Sie auch gehen, seien Sie aufmerksam, denn jeder Schritt in dieser Stadt schreibt Geschichte. Wie wird sich die Ihrige gestalten?


#1

You are his true competition ....

in » ladies 16.12.2018 11:45
von Kaitlynn Hastings | 33 Beiträge



• name | alter | tätigkeit | sozialer rang •
» Kaitlynn Milena Hastings | 30 Jahre | Rechte Hand des CEO Alexander Herondale | Mittel- bis Oberschicht

• spiegelbild •
» Nina Dobrev



• charakterinformationen •
Die hübsche junge Frau ist wie ihre Geschwister in London geboren worden. Ihre Familie gehört der Mittelschicht an, es war ihnen zwar nicht alles möglich und lebten nicht im goldenen Luxus, aber sie waren zufrieden, weil sie mehr als das hatten was sie zum leben brauchten, sie konnten sich auch mal etwas leisten. Kaitlynn selber ging immer sehr gerne shoppen und das schon als junges Mädchen, da sie aus ihren Klamotten schnell rauswuchs. Ihre Kindheit war also verlief also glücklich und ohne irgendwelche besonderen Vorkommnisse. Sie bekam immer etwas neues und ihre Wünsche wurden meistens erfüllt,doch später, als sie nicht mehr so schnell aus allem herauswuchs, wurde für sie ein Hobby. Sie machte es gerne und oft zusammen mit ihren Freundinnen aus der Schule, weshalb sie nie mit ihrem monatlichen Taschengeld auskam. Denn ihr war es sehr wichtig wie sie äußerlich aussah. Sie schminkte sich, aber immer nur dezent und achtete auf ihre Fingernägel, Haare etc. Ihre Eltern gaben ihr in den Fällen auch mal etwas dazu, jedoch nicht immer, schließlich sollte sie auch lernen mit Geld umzugehen und irgendwann besserte sie ihr Taschengeld dann selbst mit Nebenjobs wie Babysitten, Hunde ausführen etc auf und lernte ab da tatsächlich mit Geld umzugehen, noch nie hatte sie Schulden. In der Schule lernte sie auch ihren besten Freund Alexander kennen und die beiden waren direkt auf einer Wellenlänge. Sie unterstützten sich schon beim lernen immer gegenseitig wenn einer von ihnen mal etwas vergessen hatte oder dergleichen. Auch privat trafen sie sich und unternahmen etwas, was sie beide gerne machten. Manche hielten sie für ein Paar, aber das waren sie nie, denn es war für sie schnell klar, dass es nie über Freundschaft hinausgehen würde. Natürlich hat sie wegen der Tatsache nicht auf die Liebe verzichtet. Sie lernte einen tollen Mann kennen und verliebte sich in ihn, nachdem sie mehrere Dates hatten. Wenig später sind die beiden ein Paar geworden und wurden sehr glücklich, verlobten sich sogar nach einigen Jahren. Für sie war klar, dass sie ihr Leben miteinander verbringen wollten und so fingen sie an sich dieses nach und nach aufzubauen. Währenddessen kam ihr kleiner Bruder Janosh auf die Welt, der jedoch einen Gendeffekt hatte. Das hielt sie etwas auf in ihrer Planung für ein gemeinsames Leben mit ihrem Freund, denn sie besuchte ihren kleinen Bruder öfter im Krankenhaus aus Sorge, dass er bald nicht mehr da sein würde. Dieser Gedanke ist für die junge Frau der schlimmste Albtraum und jede Nacht träumt sie ihn, da sie schon erfahren hat, dass jederzeit die Lunge ihres kleinen Bruders versagen könnte. Zu gerne würde sie ihm helfen und die Machtlosigkeit ist das was sie am meisten zu schaffen macht. Sie bekam direkt einen Job in der Firma, die sich ihr bester Freund Alexander aufgebaut hatte und nun ist sie seine rechte Hand und noch immer kann man die Freundschaft der beiden nicht zerbrechen. Da ihr bester Freund sehr gut weiß wie es ihr wegen ihres Bruders momentan geht, ist er immer für sie da und versucht sie zu trösten und ihr zu helfen wo er kann. Allerdings ist ihr Partner immer wieder eifersüchtig auf ihren besten Freund, weil er Angst hat irgendwann könnte sich doch mehr zwischen ihnen entwickeln. Nur ist die einzige Konkurrenz ihres Partners eigentlich Kaitlynns beste Freundin, die lesbisch ist und ein Auge auf die hübsche Brünette geworfen hat. Und auch Kaitlynn fühlt sich auf eine seltsame Art und Weise zu ihr hingezogen, eine Art die sie verunsichert, denn sie ist sich ihrer Liebe zu ihrem Freund eigentlich sicher oder etwa doch nicht? Was er ebenfalls nicht weiß: Sie erwartet bereits ein Kind von ihm, nur hat sie es ihm noch nicht gesagt, weil sie sich deren Liebe nicht mehr sicher ist. Wie wird es weitergehen? Ist ihr ungeborenes Baby überhaupt gesund? Schließlich könnte der Gendeffekt ihres Bruders auch an das Baby weitergegeben worden sein ...Nur hat es Kaitlynn auch faustdick hinter den Ohren. Sie weiß genau wie sie ihren Willen durchsetzen kann und wie sie ihrem besten Freund am besten einen neuen Auftrag an Land zieht. Dafür greift sie manchmal ein wenig zu Mitteln, die nicht ganz moralisch vertretbar sind, was ihr jedoch ziemlich egal ist.


• schreibstil •
» [ ] erste Person ; [x ] dritte Person ; [ ] ich passe mich an ; [ ] kürzere Posts ; [ x] längere Posts, ich passe mich aber auch an ; [ ] gemütlicher Poster ; [ ] Powerposter ; [ x] mal so, mal so






• name | alter | tätigkeit | sozialer rang •
» den dir deine Eltern gegeben haben

• beziehung •
» eine komplizierte Freundschaft

• gemeinsame geschichte •
» wir sind Arbeitskollegen und Freunde. Allerdings hast du schon ein Auge auf mich geworfen und bist immer wieder für mich da wenn es mir wegen meinem Verlobten schlecht geht und bei dir habe ich das Gefühl endlich verstanden zu werden und ich fühl mich pudelwohl bei dir. Außerdem bin ich die erste gewesen der du erzählt hast, dass du lesbisch bist. Du merkst, dass ich eigentlicb gar nicht von dir weg und zurück nach Hause will. Vielleicht kommt es sogar zu einem Kuss, Sex etc? Möglicherweise schaffst du es sogar mich meinem Verlobten auszuspannen? Das wird das Play entscheiden


• spiegelbild •
» Mein Favorit wäre Ruby Rose


Du kannst mir aber gerne andere Vorschläge machen




• probepost •
» [ ] aus Sicht des Charakters ; [ ] ein alter Post ist ausreichend ; [x] wird bei Bewerbung entschieden ; [ ] probeplay ; [ ] nein

• anmerkungen •
» Ich freu mich auf dich und hoffe du bewirbst dich nur bei ernsthaftem Interesse. Bringe auch gerne eigene Ideen mit ein



nach oben springen



disconnected Chatterbox Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen